Pflegemodell - Haus am Weiher

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pflegemodell

Über Uns
    
Das Ziel unserer Pflege ist es, Hilfe zur Erhaltung größtmöglicher Selbstbestimmung und Unabhängigkeit zu geben. Dabei achten wir die Persönlichkeit aller Gäste und wahren ihre Rechte und Würde. Die Transparenz unserer Arbeit ermöglicht eine gute Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen zum Wohle unserer Tagespflegegäste. Wir arbeiten in der Tagespflege nach dem Pflegekonzept "AURA - aktives und rüstiges altern". Des Weiteren orientieren wir uns am Pflegemodell nach Monika Krohwinkel und Hildegard Peplau.
    
Unterkunft und Verpflegung
Die Tagespflege bietet dem Tagesgast täglich 3 Mahlzeiten an und zwar Frühstück, Mittagessen, Zwischenmahlzeiten und Nachmittagskaffee/ Kuchen. Getränke zur Deckung des täglichen Flüssigkeitsbedarfs (z.B. Kaffee, Tee, Mineralwasser, Säfte, Milch) werden ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Pflegeleistungen und Leistungen der psychosozialen Betreuung
Bei allen Überlegungen steht der Gast im Mittelpunkt. Er soll in seiner Individualität unterstützt und gestärkt werden, seine Persönlichkeit gilt es zu beachten.
Damit dies geschehen kann ist eine gezielte Pflegeplanung, die die pflegerischen, aber auch die biografischen bzw. die psychosozialen Aspekte des Gastes berücksichtigt, erforderlich.
Der Umfang und Inhalt richtet sich nach der individuellen Situation und den in der Pflegeplanung vereinbarten und formulierten Zielen unter Berücksichtigung der Wünsche und Befindlichkeit des Tagesgastes. Diese werden in den Räumen der Tagespflege zur Ergänzung zu den in der eigenen Häuslichkeit notwendigen Leistungen erbracht.
Die Pflegeleistungen der Tagespflege werden gegenüber dem Tagesgast entsprechend dem individuellen Erfordernis erbracht und in dem Pflegeverlauf dokumentiert

Grundpflege:
Die grundpflegerischen Leistungen der Tagespflege umfassen Hilfen bei der Körperpflege, der Nahrungsaufnahme und bei der Mobilität. Wesentlich ist hierbei die Unterstützung der Tagespflegegäste bei einer möglichst selbstständigen Durchführung dieser Tätigkeiten.

Behandlungspflege:
Inhalt und Umfang der Leistungen richten sich nach der ärztlichen Verordnung.


Psychosoziale Betreuung:

Die psychosoziale Betreuung der Tagesgäste ist wie die Pflege auf Aktivierung, bzw. Rehabilitation ausgerichtet. Es geht um den Erhalt und die Förderung der geistigen, sozialen und seelischen Fähigkeiten. Sie basiert auf den individuellen Fähigkeiten, Entwicklungsmöglichkeiten, der Persönlichkeit, den Interessen und der Biografie eines jeden Gastes.
Zu den psychosozialen Angeboten gehören:
- Musizieren, Singen (z.B. alte Volkslieder)
- Spaß und Spiel, Tanzen
- Zeitungsgruppe
- Kreativangebote (z.B. Basteln, Malen)
- Ausflüge
- "Gelebte Alltagsnormalität“(z.B. Koch- und Küchentraining)
- Spaziergänge
- Biografie Gespräche und Einzelgespräche
- Filmnachmittage/ Diavorträge
- Kulturelles Erleben
- einbeziehen professioneller Honorarpersonen (z.B. Gedächtnistrainer)
- Gespräche mit geladenen Gästen (z.B. gemeinsame Bekannte)
Bei aller Aktivierung und Anregung darf die Entspannung und Erholung der Tagesgäste nicht zu kurz kommen. Von daher besteht zu jeder Tageszeit die Möglichkeit, dass sich einzelne Gäste zurückziehen können. In  Ruheräumen  der Einrichtung können sie sich in bereit stehenden Liegesesseln (Betten) ausruhen oder die Gelegenheit zum ungestörten Einzelgespräch nutzen.

Rehabilitation und therapeutische Maßnahmen:
Maßnahmen und Angebote in diesem Bereich verfolgen das Ziel der Verminderung und Verlangsamung der körperlichen und geistigen Abbauprozesse (Statussicherung), einer Funktionsverbesserung in Teilbereichen, die Vermittlung von Lebenssinn und Wohlbefinden -trotz der unabänderlichen physischen und psychischen Altersentwicklungen.
Hierzu gehören Gymnastik, Bewegungsangebote und Entspannungsübungen, Realitätsorientierungstraining, Konzentrationsübungen, Wahrnehmungsübungen,
Orientierungsübungen, psychosoziale Einzelgespräche.
Therapeutische Leistungen z. B. der Physiotherapie und Ergotherapie sowie Maßnahmen der medizinischen Rehabilitation sind nicht Bestandteil dieses Vertrages und erfolgen aufgrund einer ärztlichen Verordnung und können nach Absprache in unserer Einrichtung durchgeführt werden.




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü